Gracefire – Trapped In Society

12,99 inkl. MwSt.

Kategorien: ,

Beschreibung

Mit „Trapped in Society“ – (Gefangen in der Gesellschaft) kommt das erste langersehnte Album von Gracefire auf den Markt.

Gracefire ist eine vierköpfigen Rockband mit dreifacher Frauenpower aus dem Raum Stuttgart, die in ihren 12 Rocksongs, aus der Feder von Nicole Zeyda und Diana Höttermann, Geschichten aus dem Leben erzählen.

In den letzten vier Jahren blieb kaum Zeit für Studioaufnahmen, da Gracefire mit 200 Auftritten inkl. Europatournee, regionalen Radio- und Fernsehauftritten ausgebucht waren.

Während dem Lockdown im letzten Jahr nutzten die Vier die Gelegenheit endlich mit Ihren Werken ins Studio zu gehen.

Zusammen mit dem Produzenten Patrick Müller-Weyrich wurden 12 Songs in den Jam´in Studios und Carpe Diem Studios aufgenommen und produziert.

Als Gastmusiker konnten Sie Werner Dannemann gewinnen, der bei dem von Gracefire-Fans sehr beliebten Song „No Remorse in Paradise“ das Gitarrensolo beisteuert.

Werner D. spielte u.a. mit Cream und wird als „schwäbischer Hendrix“  oder „Weltstar aus Baden Württemberg“ betitelt.

Ein weiterer Gastmusiker ist der Schlagzeuger John Huff aus Kanada, den die Vier auf einer Deutschlandtournee kennenlernten und sich direkt anfreundeten.

John beherrscht nicht nur das Schlagzeugspielen, sondern hat nebenbei noch eine tolle Gesangsstimme, die bei dem Song „My Choice“ im Background zur Geltung kommt.

Im digitalen Zeitalter war es ein Leichtes, die Gesangsspuren über den großen Teich zu schicken.

Der Schaffensprozess war durch viele Stolpersteine aufgrund der pandemischen Lage und der derzeitigen gesellschaftlichen Situation gezeichnet. So entstand der Albumtitel „Trapped in Society“

Gerade im Titel „My Choice“ wird in dem Text klar, dass es in der heutigen Zeit wichtiger denn je ist, sich seine eigene Meinung selbst bilden zu dürfen und in seinem Leben den eigenen Wünschen und Bedürfnissen folgen sollte, ohne von anderen in Zwänge zu geraten.

Die neue Version von „Am I Dreaming“ beschreibt im Refrain auch eine Situation die während der schweren Lockdown Zeit für viele Menschen treffender nicht sein könnte. „Es gibt keine Liebe, es gibt keinen Freund und am Ende auch keine Zuneigung mehr.“

Die Titel „Nothing More To Say“ und „Help me“ zeigen, dass Gracefire einen weiteren großen Schritt auf dem Weg Ihrer musikalischen Karriere gemacht haben.

Mit diesem Album beweisen Gracefire, dass sie nicht nur eine gute Live Band sind. Auch das Album lädt zum Tanzen, Mitsingen und Nachdenken ein.

 

Tracklisting:

  1. Am I Dreaming (Version 2021)
  2. Black Bull
  3. Help Me
  4. Wild Cherry
  5. Yearning
  6. Danger Zone
  7. My Choice
  8. Feel It
  9. Crazy Night
  10. Nothing More to Say
  11. Unfullfilled Love
  12. No Remorse in Paradise

 

 

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.